JIVAKA - Buddhistische Krankenbegleitung

 

Der Name JIVAKA stammt aus der Zeit des Lebens des Buddha. Jivaka war der Leibarzt von König Bimbisara von Magadha, einem der Hauptgönner von Buddha Shakyamuni, der ihn auch mit der Betreuung des Sangha des Buddha beauftragt hat.

 

Menschen mit Interessen an der Lehre des Buddha, die aus gesundheitlichen Gründen nicht ihre lokale Gruppe besuchen können, werden auf Wunsch spirituell begleitet. Mitarbeiter/innen des JIVAKA-Teams kommen in stationäre Einrichtungen oder auch nach Hause. Im JIVAKA-Team arbeiten ehrenamtliche Buddhist/innen verschiedener Traditionen mit solidem Hintergrund in der Theorie der Lehre Buddhas sowie längerer und regelmäßiger eigener Praxis. Sie begleiten möglichst traditionsspezifisch, um Erkrankte bei deren eigener Praxis unterstützen zu können. Die Begleitungen sind kostenlos.

 

Das JIVAKA Team ist wöchentlich im AKH Wien und besucht verschiedene Stationen mit Patient/innen, die bei der Aufnahme angegeben haben, Buddhist/in zu sein. Wir stellen den Patienten und Pflegepersonal das Angebot von JIVAKA vor und vernetzen uns mit den Seelsorger/innen der anderen Religionsgemeinschaften.

 

www.hospiz-oebr.at

 

 

persönlich erreichbar:

Mo. - Fr.  13:00 - 14:00 Uhr

 

0677 623 098 01
jivaka@buddhismus-austria.at

 

 

 

facebook: Buddhismus in Österreich