IMG 0049 1

Starten wir eine „Epidemie der Zuversicht“!

Im Herbst 2019 hielt die Achtsamkeits- und Kommunikationsexpertin Susan Gillis Chapman in Wien einen Vortrag über ihr Buch „Fünf Schlüssel der achtsamen Kommunikation“, der als Einführung für ein zweitägiges Seminar diente.
Kuehe auf der Alm

4.10.2020 Welttierschutztag

"Gerade im Zusammenhang mit den akuten Herausforderungen durch Covid 19 und den immer stärker werdenden Folgen der Klimaveränderungen erhält unser Umgang mit Tieren eine besondere Bedeutung“, sagt Gerhard Weißgrab, Präsident der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft.
20191022 26

Magic Places – Stadtführungen

Sightseeing? Nicht bei mir! ;-)
Hier geht es um eine Reise zu einem Ort, einem Gebäude, zu einem Platz, der für DICH eine besondere Bedeutung hat.
IDA0561

„Liebe, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut sind fester Bestandteil meines Lebens.“

Interview mit Evi Zoepnek, Vizepräsidentin der ÖBR, Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft.
fischer 62

„Du bist der, der im Hier und Jetzt entscheidet.“

Interview mit Georg Fischer, Vajrayana-Buddhist und ehemaliger Unternehmer, der in einem tibetischen Kloster lebte, meditierte und Schriften studierte.
20200811 122101 final

Campus der Religionen vor Realisierung

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde gestern  im Festsaal des Wiener Rathauses der Siegerentwurf des Architekturwettbewerbes für den geplanten Campus der Religionen in Aspern Seestadt präsentiert.
earth 1571179 1920

ÖBR-Präsident Weissgrab: Friedensgruß zum Hiroshima-Tag

Anlässlich des diesjährigen Hiroshima-Gedenktages am 6. August weist ÖBR-Präsident Gerhard Weißgrab in seinem Friedensgruß auf die Möglichkeiten jedes einzelnen Menschen hin, die Welt friedvoller zu gestalten.
KPH Fortbildung Wien

Lehrgang: Buddhistische Religion unterrichten

In Kooperation mit der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Wien/Krems (KPH) bietet die ÖBR seit dem Sommersemester 2020 für Lehrkräfte einen außerordentlichen Lehrgang im Umfang von drei Modulen an, der mit der Lehrbefähigung für Buddhistische Religion abschließt.
20190815 173141

„Wir sind Gäste, nicht Besitzer!“

Natur als Praxis – der Bodhi-Wald in Gomde
Rangjung Yeshe Gomde ist ein buddhistisches Zentrum in der Nähe von Scharnstein, Oberösterreich. Der Autor arbeitet dort seit einigen Jahren gestaltend mit. Er beschreibt hier seine Erfahrungen im Umgang mit Natur und Landschaft vor Ort.
DSC08511 3

Spielraum für neues Verhalten entdecken

Auf dem Weg der Meditation erleben wir manchmal ein bisschen Frieden – und stoßen auf Hindernisse: Gier, Hass und Verblendung, Zweifel bzw. Unentschlossenheit und Unruhe bzw. Sorgen. Dazu kommen Neid bzw. Eifersucht und Überheblichkeit bzw. Arroganz.
hospiz klavier

ÖBR Hospiz-Begleitung: „Und wer sind Sie?“

Das mobile Hospiz der ÖBR ist spezialisiert auf die psychosoziale Begleitung von schwerkranken Menschen, deren Angehörige und für Trauernde. Eindrücke einer Begleitung von Katja Schröder.
Klimavolksbegehren1 final

ÖBR-Präsident Weißgrab zum Klimavolksbegehren: „Es ist Zeit zu Handeln“

Premiere in der Geschichte der Volksbegehren: Die großen Glaubensgemeinschaften rufen im Rahmen einer Pressekonferenz gemeinsam zum Unterschreiben des Klimavolksbegehrens auf.
facebook: Buddhismus in Österreich