Panchen Losang Chogyen Gelug - Zentrum

Gesellschaft zur Erhaltung der Mahayana Tradition (FPMT)

 

Tradition: Tibetischer Buddhismus in der Gelug-Tradition (S.H. Dalai Lama)
Hauptlehrer: Lama Yeshe (gest. 1984), Lama Zopa Rinpoche

Herkunft der Gruppe
Das Panchen Losang Chogyen (PLC) Zentrum folgt der Gelug-Tradition des tibetischen Buddhismus. Die Gelug-Schule wurde im 14. Jahrhundert von Lama Tsongkhapa gegründet und ist eine der vier großen Schulen Tibets. Die wichtigste Methode in dieser Tradition ist das „Lamrim“ – der „Stufenweg auf dem Weg zur Erleuchtung“. Dabei sollen durch Studium und Meditation sowohl Weisheit als auch Mitgefühl schrittweise entwickelt werden. 

Entwicklung in Österreich
Das PLC-Zentrum Wien ist mit FPMT (Foundation for the Preservation of the Mahayana Tradition) - www.fpmt.org - verbunden, einer internationalen Gemeinschaft, die von Lama Yeshe und Lama Zopa Rinpoche 1975 gegründet wurde. Das Anliegen von FPMT ist, durch Unterweisungen, Meditation und Dienst an der Allgemeinheit die Tradition und die Werte des tibetischen Mahayana-Buddhismus zu erhalten. Der derzeitige spirituelle Leiter des FPMT, Lama Zopa Rinpoche steht in sehr engem Kontakt zu S.H. Dalai Lama.

 

Worum es uns geht
Alle FPMT-Zentren versuchen mit Hilfe von Unterweisungen, Meditation und Dienst an der Allgemeinheit die Tradition und die Werte des tibetischen Mahayana Buddhismus zu erhalten und unterstützen soziale Projekte wie z. B. Schulen und eine Lepraklinik in Indien, eine Augenklinik in Tibet, Suppenküchen in der Mongolei, Nonnenklöster in Nepal, und die tägliche Verpflegung von ca. 2.600 Mönchen in Sera (Indien). PLC stellt seine Räume auch den TibeterInnen für ihre regelmäßige Praxis zur Verfügung. Wir folgen den von FPMT entwickelten Curricula und bemühen uns, eine harmonische Umgebung zu schaffen und allen Wesen zu helfen, ihr volles Potenzial an unermesslicher Weisheit und grenzenlosem Mitgefühl zu entwickeln. Wer auf der Suche nach einem Weg zu einem erfüllten und glücklichen Leben ist, dem bieten wir Anleitung und Begleitung durch ausgewählte buddhistische tibetische und westliche LehrerInnen.

 

Tätigkeiten und Praxisangebote
Neben Belehrungen steht die praktische Umsetzung des Dharma im westlichen Alltag im Vordergrund. Die Gruppe bietet detaillierte und tiefgründige Anleitungen durch authentische tibetische und westliche Lehrerinnen und Lehrer sowie gemeinsame Meditationen an.

Details bitte erfragen unter info@gelugwien.at.

 

Dienstag:
19:00–21:00: Buddhismus Entdecken: Studier- und Meditationslehrgang


Eine fundierte Einführung in den Buddhismus. Einstieg bei jedem Modul möglich. Details siehe
www.gelugwien.at unter Programm/Studium/Buddhismus kurz und bündig entdecken.

 


Freitag:
17:00-18:30: Puja
1. Freitag im Monat: Tara Puja
2. Freitag im Monat: Medizinbuddha Puja
3. Freitag im Monat: Lama Chöpa Guru Puja für Fortgeschrittene siehe Kalender und weitere Informationen auf
www.gelugwien.at unter Programm/Pujas und Rezitationen.

 

 

Unser Programm im Detail

  • „Buddhismus kurz und bündig“- Einführung in den Buddhismus in 5 Abenden
  • "Wie lerne ich meditieren?"- Meditationstag
  • Studienprogramm: „Buddhismus Entdecken“ (Einführung in den Buddhismus) in 13 Modulen (Einstieg bei jedem Modulstart möglich)
  • Seminare, Vorträge (buddh. Psychologie, Praxis, Tantra)
  • Studienprogramme  (für Fortgeschrittene) „16 Qualitäten eines glücklichen Lebens“ (Seminar zu säkularer Ethik)
  • Wochenendseminare mit tibetischen und westlichen LehrerInnnen
  • Einweihungen im Rahmen von Besuchen hoher Lehrer
  • Analytische und Stille Meditationen
  • Pujas: Lama Chöpa, Tara, Medizinbuddha, Vajrasattva Praxis
  • Buddhistisch philosophische Lesegruppe
  • Gemeinsame Rezitation von kraftvollen Sutren
  • „Lifesavings“ und Zeremonie mit Tieren
  • Meditationsklausuren
  • Hospizbetreuung und buddhistische Begräbnisse
  • Organisation der Relictour in Wien (Bilder und Bericht unter Programme bei www.fpmt-plc.at)

 

Buchtipps
Dalai Lama: Mögen alle Wesen glücklich sein - Beiträge zur Entwicklung inneren und äußeren Friedens,
Diamantverlag 2006.

Unzufriedenheit, Wut und Depression sowie andere weit verbreitete schwierige Gefühle können überwunden werden, wenn wir unseren Blick und unser Herz für andere öffnen.

 

Lama Thubten Yeshe: Grenzenlos ist die Kraft des Geistes. Aspekte buddhistischer Psychologie, Diamantverlag 2007.

In dieser Sammlung von Vorträgen schildert der Autor in seiner verständlichen und mitreißenden Art, welch weitreichendes Potenzial unserem Geist im Buddhismus zugesprochen wird und wie wir dieses verwirklichen können, indem wir über die engen Grenzen unseres gewöhnlichen Denkens hinausgehen.

 

Lama Thubten Yeshe, Sylvia Wetzel (Hg.): Die Grüne Tara - Weibliche Weisheit Grundlagen des buddhistischen Tantra. Diamantverlag 2004.

Die in diesem Band zusammengefassten Vorträge über die Grüne Tara sind alltagsbezogen und tiefgründig, humorvoll und herausfordernd.

 

Robina Courtin (Hg.): Lieber Lama Zopa - Radikale Lösungen für alltägliche Probleme, Diamant Verlag München 2008.

Lama Zopa, spiritueller Leiter von Panchen Losang Chögyen Gelug Zentrum, erhält jedes Jahr circa 3000 Briefe von SchülerInnen und Nicht-BuddhistInnen, die Rat bei ihm suchen. In diesem Buch werden rund 200 Briefe ausgewählt und zusammen mit der persönlichen Antwort, mitten aus dem Dharma heraus, von Lama Zopa veröffentlicht. Dabei geht es um existenzielle Ängste, bedrohliche Lebenssituationen, Krankheiten, Sorgen über globale Entwicklungen, Kindererziehung und Partnerprobleme.

 

Veranstaltungen der Gruppe

 

23.06.2024, 17:00 – 18:00

Dharma Talk mit Ew. THUBTEN WANGDU


Wir freuen uns sehr:
Ew. T. Wangdu wird mit uns in seiner inspirierenden und klaren Art über verschiedene wichtige Themen des Dharma sprechen und unsere Fragen beantworten. Wir freuen uns auf berührende Dharma-Talks für AnfängerInnen und Fortgeschrittene und laden Dich herzlich ein!

EW. THUBTEN WANGDU ist seit 2011 im Tibetischen Buddhismus, leitete für 2 Jahre lang die Lamrim-Meditationen der 10-Tages-Schweige-Seminare im Tushita Meditation-Centre in Dharamsala in Nordindien und ebenso die Meditationen der Novemberkurse 2019 & 2020 im Kloster Kopan, wo er dann von Lama Zopa Rinpoche die Ordination erhielt. Ebenso leitete er für das PLC über 2 Jahre die Lamrim / Bodhicitta Meditationen, die unser Zentrum sehr unterstützten.

Seit 2023 unterrichtet Ehrw. Wangdu in Dharamsala als Resident-Lehrer/Teacher des FPMT Zentrums – Tushita Meditation-Centre.

Ew. T. Wangdu studierte 5 Jahre das FPMT Basis Programm (und Teile d. Master-Programms) d. Buddhistischen Philosophie im Lama Tsongkhapa Institut in Italien sowie dem Kloster Nalanda in Frankreich und schloss dieses Studium mit einem 3-Monats-Retreat in Tushita Dharamsala ab. Ew. Wangdu erhielt viele Belehrungen von SH Dalai Lama, Lama Zopa Rinpoche, Ling Rinpoche, Khandro-la Rinpoche, Jangten Rinpoche, Rato Rinpoche, Serkong Rinpoche, Geshe Kelsang Wangmo, Geshe Tenzin Namdak, Robina Courtin, und vielen weiteren hohen Lamas und Gelehrten der Buddhistischen Philosophie.

Ew. Wangdu ist beliebt für seine stets freundliche und präzise Art, uns im Stil von Lama Yeshe und Lama Zopa Rinpoche beherzt tiefgründige Dharma-Inhalte nahe zu bringen, sodass wir sie nicht nur besser verstehen, sondern auch auf einer tiefer gehenden Ebene erfahren können.

DETAILS

 

 

25.06.2024, 19:00 – 21:00

Lehrgang: BUDDHISMUS ENTDECKEN: 10. Modul “Bodhicitta” online & vor Ort

Lehrgang: BUDDHISMUS ENTDECKEN:

10. Modul “Bodhicitta” online & vor Ort

Wie entwickle ich Bodhicitta?
Dieses Modul gibt klare Anweisungen die uns erlauben, unsere innewohnende Eigenschaft von liebender Güte und Mitgefühl zu entwickeln und diese Techniken anzuwenden, um den Bodhicitta – Geist zu erzeugen: den Wunsch, die Erleuchtung zum Wohle aller fühlenden Wesen zu erlangen. Das ist das Herz-Stück der Lehren des Buddha.

07.05. – 25.6.2024 – jeweils Dienstag von 19:00 bis 21:00 Uhr.

DETAILS

 

 

28.07.2024, 17:00 – 18:00

Dharma Talk mit Ew. THUBTEN WANGDU

Wir freuen uns sehr!
Ew. T. Wangdu wird mit uns in seiner inspirierenden und klaren Art über verschiedene wichtige Themen des Dharma sprechen und unsere Fragen beantworten. Wir freuen uns auf berührende Dharma-Talks für AnfängerInnen und Fortgeschrittene und laden Dich herzlich ein!

EW. THUBTEN WANGDU ist seit 2011 im Tibetischen Buddhismus, leitete für 2 Jahre lang die Lamrim-Meditationen der 10-Tages-Schweige-Seminare im Tushita Meditation-Centre in Dharamsala in Nordindien und ebenso die Meditationen der Novemberkurse 2019 & 2020 im Kloster Kopan, wo er dann von Lama Zopa Rinpoche die Ordination erhielt. Ebenso leitete er für das PLC über 2 Jahre die Lamrim / Bodhicitta Meditationen, die unser Zentrum sehr unterstützten.

Seit 2023 unterrichtet Ehrw. Wangdu in Dharamsala als Resident-Lehrer/Teacher des FPMT Zentrums – Tushita Meditation-Centre.

Ew. T. Wangdu studierte 5 Jahre das FPMT Basis Programm (und Teile d. Master-Programms) d. Buddhistischen Philosophie im Lama Tsongkhapa Institut in Italien sowie dem Kloster Nalanda in Frankreich und schloss dieses Studium mit einem 3-Monats-Retreat in Tushita Dharamsala ab. Ew. Wangdu erhielt viele Belehrungen von SH Dalai Lama, Lama Zopa Rinpoche, Ling Rinpoche, Khandro-la Rinpoche, Jangten Rinpoche, Rato Rinpoche, Serkong Rinpoche, Geshe Kelsang Wangmo, Geshe Tenzin Namdak, Robina Courtin, und vielen weiteren hohen Lamas und Gelehrten der Buddhistischen Philosophie.

Ew. Wangdu ist beliebt für seine stets freundliche und präzise Art, uns im Stil von Lama Yeshe und Lama Zopa Rinpoche beherzt tiefgründige Dharma-Inhalte nahe zu bringen, sodass wir sie nicht nur besser verstehen, sondern auch auf einer tiefer gehenden Ebene erfahren können.

DETAILS

 

 

09.03.2024, 19:00 – 21:00

Lehrgang: BUDDHISMUS ENTDECKEN: 11. Modul

3.9. – 15.10.2024 – jeweils Dienstag von 19:00 bis 21:00 Uhr.

Mag.a Andrea Husnik lehrt seit mehr als 30 Jahren Buddhismus der Gelug-Tradition und ist sehr beliebt für Ihren großen Erfahrungsschatz, Ihr tiefes Verständnis der Buddh. Philosophie und Psychologie, Ihre praxisnahen präzisen Erklärungen des Dharma und im speziellen des Stufenwegs (LamRim) zur Erleuchtung und kümmert sich sehr persönlich um die Teilnehmenden. Es findet auch online regelmäßig ein freiwilliges Dharma-Café statt, um sich persönlich über die Themen austauschen zu können. Ebenso gibt es eine freiwillige online-Signal-Gruppe.

Der Lehrgang ‘BUDDHISMUS ENTDECKEN’

Für interessierte Anfänger*innen, Fortgeschrittene und auch Nicht-Buddhist*innen

Der Lehrgang vermittelt eine solide Grundlage für die Ausbildung im Mahayana – Buddhismus. Dabei handelt es sich nicht um ein rein akademisches Programm. Vielmehr sollen die erworbenen Kenntnisse in den Alltag integriert werden, um mit sich und der Welt friedlicher, erfüllter und zufriedener zu leben.

Auf das tägliche Leben angewendet, bringen buddhistische Meditation und Philosophie unmittelbaren Gewinn, sei es für Anfänger*innen, oder für bereits weiter Fortgeschrittene. Diese Lehren verbinden Herz und Geist in einer Weise, die uns entspannt, zufrieden und glücklich macht.

Die Abende bestehen jeweils aus einem Vortrag und dem Einüben von verschiedenen Meditationen und bieten auch Raum für Fragen. Das Erlernte wird in der Meditation und im Austausch von Wissen und Erfahrung untereinander besprochen und kann dann im täglichen Leben sinnvoll und gewinnbringend angewendet werden.

Buddhismus entdecken besteht aus 13 Themengebieten und einem Modul das gänzlich der Praxis als vertiefende Erfahrung der Themen gewidmet ist. Jeder der 13 Themenschwerpunkte beinhaltet 6 – 7 Abende und zur Vertiefung einen Klausur(halb)tag an einem Wochenende. Am Ende jedes Moduls gibt es 5 bis 10 Fragen, um das eigene Verständnis testen zu können und ein spezielles Video wo neben großen Meistern, wie z.B. S.H. der Dalai Lama, Lama Zopa Rinpoche, Ribur Rinpoche, Chöden Rinpoche, auch langjährige westliche Studierende zu Wort kommen.

DETAILS

 

 

09.04.2024, 19:00 – 21:00

BUDDHISMUS VERTIEFEN:

BUDDHISMUS VERTIEFEN: Leitung: Ehrw. Thubten Drolma
ONLINE
4. September – 18. Dezember 2024, Mittwoch 19-21 Uhr und Wochenenden 7./8. September und 14./15. Dezember 2024

THEMA 3 DEN PFAD ZUR ERLEUCHTUNG ERFORSCHEN:

Wir studieren vertiefend den Stufenweg/Lamrim:
1) Die drei Befähigungen der Wesen und das Verlassen auf einen Guru; 2) Kostbare menschliche Wiedergeburt und Unvergänglichkeit – Tod; 3) Niedere Bereiche, Zuflucht und Karma; 4) Entsagung; 5) Bodhicitta;

Anmeldung: Gesamter Lehrgang / Thema / Schnuppern HIER

BUDDHISMUS VERTIEFEN (Fpmt: Exploring Buddhism auf Deutsch):

Der Lehrgang nähert sich dem FPMT-Basis Programm. Die Themen befassen sich vertiefend mit der Lehre des Buddha und der Buddhistischen Philosophie, wie sie in den Abhandlungen der Nalanda Meister (Lama Tsongkhapa und vielen weiteren antiken Meistern) dargelegt wurden und werden von unserer hochausgebildeten Lehrerin, Ehrw. T. Drolma, verständlich vorgetragen. Durch dieses tiefgründige Studium wird es uns ermöglicht, die Geheimnisse der Weisheit der Buddhistischen Philosophie und Psychologie zu erfahren und dadurch eigene Weisheit, großes Mitgefühl und Stabilität für uns und alle fühlenden Wesen zu finden.

DETAILS

 

 

09.10.2024, 19:00 – 21:00

Lehrgang: BUDDHISMUS ENTDECKEN: 11. Modul

3.9. – 15.10.2024 – jeweils Dienstag von 19:00 bis 21:00 Uhr.

Mag.a Andrea Husnik lehrt seit mehr als 30 Jahren Buddhismus der Gelug-Tradition und ist sehr beliebt für Ihren großen Erfahrungsschatz, Ihr tiefes Verständnis der Buddh. Philosophie und Psychologie, Ihre praxisnahen präzisen Erklärungen des Dharma und im speziellen des Stufenwegs (LamRim) zur Erleuchtung und kümmert sich sehr persönlich um die Teilnehmenden. Es findet auch online regelmäßig ein freiwilliges Dharma-Café statt, um sich persönlich über die Themen austauschen zu können. Ebenso gibt es eine freiwillige online-Signal-Gruppe.

Der Lehrgang ‘BUDDHISMUS ENTDECKEN’

Für interessierte Anfänger*innen, Fortgeschrittene und auch Nicht-Buddhist*innen

Der Lehrgang vermittelt eine solide Grundlage für die Ausbildung im Mahayana – Buddhismus. Dabei handelt es sich nicht um ein rein akademisches Programm. Vielmehr sollen die erworbenen Kenntnisse in den Alltag integriert werden, um mit sich und der Welt friedlicher, erfüllter und zufriedener zu leben.

Auf das tägliche Leben angewendet, bringen buddhistische Meditation und Philosophie unmittelbaren Gewinn, sei es für Anfänger*innen, oder für bereits weiter Fortgeschrittene. Diese Lehren verbinden Herz und Geist in einer Weise, die uns entspannt, zufrieden und glücklich macht.

Die Abende bestehen jeweils aus einem Vortrag und dem Einüben von verschiedenen Meditationen und bieten auch Raum für Fragen. Das Erlernte wird in der Meditation und im Austausch von Wissen und Erfahrung untereinander besprochen und kann dann im täglichen Leben sinnvoll und gewinnbringend angewendet werden.

Buddhismus entdecken besteht aus 13 Themengebieten und einem Modul das gänzlich der Praxis als vertiefende Erfahrung der Themen gewidmet ist. Jeder der 13 Themenschwerpunkte beinhaltet 6 – 7 Abende und zur Vertiefung einen Klausur(halb)tag an einem Wochenende. Am Ende jedes Moduls gibt es 5 bis 10 Fragen, um das eigene Verständnis testen zu können und ein spezielles Video wo neben großen Meistern, wie z.B. S.H. der Dalai Lama, Lama Zopa Rinpoche, Ribur Rinpoche, Chöden Rinpoche, auch langjährige westliche Studierende zu Wort kommen.

DETAILS

 

 

09.11.2024, 19:00 – 21:00

BUDDHISMUS VERTIEFEN:

BUDDHISMUS VERTIEFEN: Leitung: Ehrw. Thubten Drolma
ONLINE
4. September – 18. Dezember 2024, Mittwoch 19-21 Uhr und Wochenenden 7./8. September und 14./15. Dezember 2024

THEMA 3 DEN PFAD ZUR ERLEUCHTUNG ERFORSCHEN:

Wir studieren vertiefend den Stufenweg/Lamrim:
1) Die drei Befähigungen der Wesen und das Verlassen auf einen Guru; 2) Kostbare menschliche Wiedergeburt und Unvergänglichkeit – Tod; 3) Niedere Bereiche, Zuflucht und Karma; 4) Entsagung; 5) Bodhicitta;

Anmeldung: Gesamter Lehrgang / Thema / Schnuppern HIER

BUDDHISMUS VERTIEFEN (Fpmt: Exploring Buddhism auf Deutsch):

Der Lehrgang nähert sich dem FPMT-Basis Programm. Die Themen befassen sich vertiefend mit der Lehre des Buddha und der Buddhistischen Philosophie, wie sie in den Abhandlungen der Nalanda Meister (Lama Tsongkhapa und vielen weiteren antiken Meistern) dargelegt wurden und werden von unserer hochausgebildeten Lehrerin, Ehrw. T. Drolma, verständlich vorgetragen. Durch dieses tiefgründige Studium wird es uns ermöglicht, die Geheimnisse der Weisheit der Buddhistischen Philosophie und Psychologie zu erfahren und dadurch eigene Weisheit, großes Mitgefühl und Stabilität für uns und alle fühlenden Wesen zu finden.

DETAILS

 

 

13.09.2024, 19:00 – 22.09.2024, 13:00

SEINE EMINENZ SERKONG TSENSHAB RINPOCHE in Wien

Wir freuen uns sehr, dass der große Meister
Seine Eminenz
Serkong Tsenshab Rinpoche
unsere herzliche Einladung mit Freude angenommen hat und uns im September 2024 besuchen und unterrichten wird!

Rinpoche wird im PLC/Wien eine Unterweisung geben und auf Rinpoches Empfehlung werden wir danach die außergewöhnliche und seltene Möglichkeit erhalten, mit Rinpoche gemeinsam einen Retreat in der Natur im Kalapa Retreat-Zentrum/Südsteiermark zu verbringen:

SE Serkong Tsenshab Rinpoche ist ein großartiger und hochangesehener tantr. Meister und erteilt regelmäßig Unterweisungen der höchsten Lehren der tibetisch buddhistischen Philosophie der antiken Nalanda Meister, wie die großen Abhandlungen von Nagarjuna, Lama Tsongkhapa, Shantideva, Chandrakirti, Buddhapalita…

Rinpoche hat die besondere Fähigkeit, die schwierigen Themen, wie zB. Leerheit und Bodhicitta, so zu vermitteln, dass sie für AnfängerInnen und Fortgeschrittene von allergrößtem Nutzen sind! Ebenso ist Rinpoche bekannt für seinen liebevollen Humor und die Qualität sehr herz-öffnend zu wirken:
folgendes Programm ist geplant: SAVE THE DATES !

13. Sept. 2024: UNTERWEISUNGEN VON SE SERKONG TSENSHAB RINPOCHE im PLC/Wien: Herzliches Kennenlernen & Unterweisung – weitere Informationen folgen (Unterweisungen können extra gebucht werden);
15. – 22. Sept. 2024: RETREAT IN DEN WÄLDERN & BERGEN: ‘SO WIE BUDDHA ES BEABSICHTIGTE’, im Dzokden Kalapa Retreat Center/Südsteiermark, mit guter Verpflegung, mitten in der Natur, mit weiter Sicht auf Berge und Täler. Rinpoche wird für uns voraussichtlich Nagarjunas ‘Grundlegende Weisheit’ (oder ähnliches) unterrichten und wir werden dies dann in gemeinsamen Meditationen vertiefen. Es ist gut möglich, dass Rinpoche eine Einweihung gibt (wenn, dann ist diese ist natürlich optional).

DETAILS

 

 

15.09.2024, 07:00 – 22.09.2024, 22:00

SEINE EMINENZ SERKONG TSENSHAB RINPOCHE Retreat

Wir freuen uns sehr, dass der große Meister
Seine Eminenz
Serkong Tsenshab Rinpoche
unsere herzliche Einladung mit Freude angenommen hat und uns im September 2024 besuchen und unterrichten wird!

Rinpoche wird im PLC/Wien eine Unterweisung geben und auf Rinpoches Empfehlung werden wir danach die außergewöhnliche und seltene Möglichkeit erhalten, mit Rinpoche gemeinsam einen Retreat in der Natur im Kalapa Retreat-Zentrum/Südsteiermark zu verbringen:

SE Serkong Tsenshab Rinpoche ist ein großartiger und hochangesehener tantr. Meister und erteilt regelmäßig Unterweisungen der höchsten Lehren der tibetisch buddhistischen Philosophie der antiken Nalanda Meister, wie die großen Abhandlungen von Nagarjuna, Lama Tsongkhapa, Shantideva, Chandrakirti, Buddhapalita…

Rinpoche hat die besondere Fähigkeit, die schwierigen Themen, wie zB. Leerheit und Bodhicitta, so zu vermitteln, dass sie für AnfängerInnen und Fortgeschrittene von allergrößtem Nutzen sind! Ebenso ist Rinpoche bekannt für seinen liebevollen Humor und die Qualität sehr herz-öffnend zu wirken:
folgendes Programm ist geplant: SAVE THE DATES !

13. Sept. 2024: UNTERWEISUNGEN VON SE SERKONG TSENSHAB RINPOCHE im PLC/Wien: Herzliches Kennenlernen & Unterweisung – weitere Informationen folgen (Unterweisungen können extra gebucht werden);
15. – 22. Sept. 2024: RETREAT IN DEN WÄLDERN & BERGEN: ‘SO WIE BUDDHA ES BEABSICHTIGTE’, im Dzokden Kalapa Retreat Center/Südsteiermark, mit guter Verpflegung, mitten in der Natur, mit weiter Sicht auf Berge und Täler. Rinpoche wird für uns voraussichtlich Nagarjunas ‘Grundlegende Weisheit’ (oder ähnliches) unterrichten und wir werden dies dann in gemeinsamen Meditationen vertiefen. Es ist gut möglich, dass Rinpoche eine Einweihung gibt (wenn, dann ist diese ist natürlich optional).

DETAILS

 

 

24.09.2024, 19:00 – 21:00

Lehrgang: BUDDHISMUS ENTDECKEN: 11. Modul

3.9. – 15.10.2024 – jeweils Dienstag von 19:00 bis 21:00 Uhr.

Mag.a Andrea Husnik lehrt seit mehr als 30 Jahren Buddhismus der Gelug-Tradition und ist sehr beliebt für Ihren großen Erfahrungsschatz, Ihr tiefes Verständnis der Buddh. Philosophie und Psychologie, Ihre praxisnahen präzisen Erklärungen des Dharma und im speziellen des Stufenwegs (LamRim) zur Erleuchtung und kümmert sich sehr persönlich um die Teilnehmenden. Es findet auch online regelmäßig ein freiwilliges Dharma-Café statt, um sich persönlich über die Themen austauschen zu können. Ebenso gibt es eine freiwillige online-Signal-Gruppe.

Der Lehrgang ‘BUDDHISMUS ENTDECKEN’

Für interessierte Anfänger*innen, Fortgeschrittene und auch Nicht-Buddhist*innen

Der Lehrgang vermittelt eine solide Grundlage für die Ausbildung im Mahayana – Buddhismus. Dabei handelt es sich nicht um ein rein akademisches Programm. Vielmehr sollen die erworbenen Kenntnisse in den Alltag integriert werden, um mit sich und der Welt friedlicher, erfüllter und zufriedener zu leben.

Auf das tägliche Leben angewendet, bringen buddhistische Meditation und Philosophie unmittelbaren Gewinn, sei es für Anfänger*innen, oder für bereits weiter Fortgeschrittene. Diese Lehren verbinden Herz und Geist in einer Weise, die uns entspannt, zufrieden und glücklich macht.

Die Abende bestehen jeweils aus einem Vortrag und dem Einüben von verschiedenen Meditationen und bieten auch Raum für Fragen. Das Erlernte wird in der Meditation und im Austausch von Wissen und Erfahrung untereinander besprochen und kann dann im täglichen Leben sinnvoll und gewinnbringend angewendet werden.

Buddhismus entdecken besteht aus 13 Themengebieten und einem Modul das gänzlich der Praxis als vertiefende Erfahrung der Themen gewidmet ist. Jeder der 13 Themenschwerpunkte beinhaltet 6 – 7 Abende und zur Vertiefung einen Klausur(halb)tag an einem Wochenende. Am Ende jedes Moduls gibt es 5 bis 10 Fragen, um das eigene Verständnis testen zu können und ein spezielles Video wo neben großen Meistern, wie z.B. S.H. der Dalai Lama, Lama Zopa Rinpoche, Ribur Rinpoche, Chöden Rinpoche, auch langjährige westliche Studierende zu Wort kommen.

DETAILS

 

 

25.09.2024, 19:00 – 21:00

BUDDHISMUS VERTIEFEN:

BUDDHISMUS VERTIEFEN: Leitung: Ehrw. Thubten Drolma
ONLINE
4. September – 18. Dezember 2024, Mittwoch 19-21 Uhr und Wochenenden 7./8. September und 14./15. Dezember 2024

THEMA 3 DEN PFAD ZUR ERLEUCHTUNG ERFORSCHEN:

Wir studieren vertiefend den Stufenweg/Lamrim:
1) Die drei Befähigungen der Wesen und das Verlassen auf einen Guru; 2) Kostbare menschliche Wiedergeburt und Unvergänglichkeit – Tod; 3) Niedere Bereiche, Zuflucht und Karma; 4) Entsagung; 5) Bodhicitta;

Anmeldung: Gesamter Lehrgang / Thema / Schnuppern HIER

BUDDHISMUS VERTIEFEN (Fpmt: Exploring Buddhism auf Deutsch):

Der Lehrgang nähert sich dem FPMT-Basis Programm. Die Themen befassen sich vertiefend mit der Lehre des Buddha und der Buddhistischen Philosophie, wie sie in den Abhandlungen der Nalanda Meister (Lama Tsongkhapa und vielen weiteren antiken Meistern) dargelegt wurden und werden von unserer hochausgebildeten Lehrerin, Ehrw. T. Drolma, verständlich vorgetragen. Durch dieses tiefgründige Studium wird es uns ermöglicht, die Geheimnisse der Weisheit der Buddhistischen Philosophie und Psychologie zu erfahren und dadurch eigene Weisheit, großes Mitgefühl und Stabilität für uns und alle fühlenden Wesen zu finden.

DETAILS

 

 

10.01.2024, 19:00 – 21:00

Lehrgang: BUDDHISMUS ENTDECKEN: 11. Modul

3.9. – 15.10.2024 – jeweils Dienstag von 19:00 bis 21:00 Uhr.

Mag.a Andrea Husnik lehrt seit mehr als 30 Jahren Buddhismus der Gelug-Tradition und ist sehr beliebt für Ihren großen Erfahrungsschatz, Ihr tiefes Verständnis der Buddh. Philosophie und Psychologie, Ihre praxisnahen präzisen Erklärungen des Dharma und im speziellen des Stufenwegs (LamRim) zur Erleuchtung und kümmert sich sehr persönlich um die Teilnehmenden. Es findet auch online regelmäßig ein freiwilliges Dharma-Café statt, um sich persönlich über die Themen austauschen zu können. Ebenso gibt es eine freiwillige online-Signal-Gruppe.

Der Lehrgang ‘BUDDHISMUS ENTDECKEN’

Für interessierte Anfänger*innen, Fortgeschrittene und auch Nicht-Buddhist*innen

Der Lehrgang vermittelt eine solide Grundlage für die Ausbildung im Mahayana – Buddhismus. Dabei handelt es sich nicht um ein rein akademisches Programm. Vielmehr sollen die erworbenen Kenntnisse in den Alltag integriert werden, um mit sich und der Welt friedlicher, erfüllter und zufriedener zu leben.

Auf das tägliche Leben angewendet, bringen buddhistische Meditation und Philosophie unmittelbaren Gewinn, sei es für Anfänger*innen, oder für bereits weiter Fortgeschrittene. Diese Lehren verbinden Herz und Geist in einer Weise, die uns entspannt, zufrieden und glücklich macht.

Die Abende bestehen jeweils aus einem Vortrag und dem Einüben von verschiedenen Meditationen und bieten auch Raum für Fragen. Das Erlernte wird in der Meditation und im Austausch von Wissen und Erfahrung untereinander besprochen und kann dann im täglichen Leben sinnvoll und gewinnbringend angewendet werden.

Buddhismus entdecken besteht aus 13 Themengebieten und einem Modul das gänzlich der Praxis als vertiefende Erfahrung der Themen gewidmet ist. Jeder der 13 Themenschwerpunkte beinhaltet 6 – 7 Abende und zur Vertiefung einen Klausur(halb)tag an einem Wochenende. Am Ende jedes Moduls gibt es 5 bis 10 Fragen, um das eigene Verständnis testen zu können und ein spezielles Video wo neben großen Meistern, wie z.B. S.H. der Dalai Lama, Lama Zopa Rinpoche, Ribur Rinpoche, Chöden Rinpoche, auch langjährige westliche Studierende zu Wort kommen.

DETAILS

 

 

10.02.2024, 19:00 – 21:00

BUDDHISMUS VERTIEFEN:

BUDDHISMUS VERTIEFEN: Leitung: Ehrw. Thubten Drolma
ONLINE
4. September – 18. Dezember 2024, Mittwoch 19-21 Uhr und Wochenenden 7./8. September und 14./15. Dezember 2024

THEMA 3 DEN PFAD ZUR ERLEUCHTUNG ERFORSCHEN:

Wir studieren vertiefend den Stufenweg/Lamrim:
1) Die drei Befähigungen der Wesen und das Verlassen auf einen Guru; 2) Kostbare menschliche Wiedergeburt und Unvergänglichkeit – Tod; 3) Niedere Bereiche, Zuflucht und Karma; 4) Entsagung; 5) Bodhicitta;

Anmeldung: Gesamter Lehrgang / Thema / Schnuppern HIER

BUDDHISMUS VERTIEFEN (Fpmt: Exploring Buddhism auf Deutsch):

Der Lehrgang nähert sich dem FPMT-Basis Programm. Die Themen befassen sich vertiefend mit der Lehre des Buddha und der Buddhistischen Philosophie, wie sie in den Abhandlungen der Nalanda Meister (Lama Tsongkhapa und vielen weiteren antiken Meistern) dargelegt wurden und werden von unserer hochausgebildeten Lehrerin, Ehrw. T. Drolma, verständlich vorgetragen. Durch dieses tiefgründige Studium wird es uns ermöglicht, die Geheimnisse der Weisheit der Buddhistischen Philosophie und Psychologie zu erfahren und dadurch eigene Weisheit, großes Mitgefühl und Stabilität für uns und alle fühlenden Wesen zu finden.

DETAILS

 

 

10.08.2024, 19:00 – 21:00

Lehrgang: BUDDHISMUS ENTDECKEN: 11. Modul

3.9. – 15.10.2024 – jeweils Dienstag von 19:00 bis 21:00 Uhr.

Mag.a Andrea Husnik lehrt seit mehr als 30 Jahren Buddhismus der Gelug-Tradition und ist sehr beliebt für Ihren großen Erfahrungsschatz, Ihr tiefes Verständnis der Buddh. Philosophie und Psychologie, Ihre praxisnahen präzisen Erklärungen des Dharma und im speziellen des Stufenwegs (LamRim) zur Erleuchtung und kümmert sich sehr persönlich um die Teilnehmenden. Es findet auch online regelmäßig ein freiwilliges Dharma-Café statt, um sich persönlich über die Themen austauschen zu können. Ebenso gibt es eine freiwillige online-Signal-Gruppe.

Der Lehrgang ‘BUDDHISMUS ENTDECKEN’

Für interessierte Anfänger*innen, Fortgeschrittene und auch Nicht-Buddhist*innen

Der Lehrgang vermittelt eine solide Grundlage für die Ausbildung im Mahayana – Buddhismus. Dabei handelt es sich nicht um ein rein akademisches Programm. Vielmehr sollen die erworbenen Kenntnisse in den Alltag integriert werden, um mit sich und der Welt friedlicher, erfüllter und zufriedener zu leben.

Auf das tägliche Leben angewendet, bringen buddhistische Meditation und Philosophie unmittelbaren Gewinn, sei es für Anfänger*innen, oder für bereits weiter Fortgeschrittene. Diese Lehren verbinden Herz und Geist in einer Weise, die uns entspannt, zufrieden und glücklich macht.

Die Abende bestehen jeweils aus einem Vortrag und dem Einüben von verschiedenen Meditationen und bieten auch Raum für Fragen. Das Erlernte wird in der Meditation und im Austausch von Wissen und Erfahrung untereinander besprochen und kann dann im täglichen Leben sinnvoll und gewinnbringend angewendet werden.

Buddhismus entdecken besteht aus 13 Themengebieten und einem Modul das gänzlich der Praxis als vertiefende Erfahrung der Themen gewidmet ist. Jeder der 13 Themenschwerpunkte beinhaltet 6 – 7 Abende und zur Vertiefung einen Klausur(halb)tag an einem Wochenende. Am Ende jedes Moduls gibt es 5 bis 10 Fragen, um das eigene Verständnis testen zu können und ein spezielles Video wo neben großen Meistern, wie z.B. S.H. der Dalai Lama, Lama Zopa Rinpoche, Ribur Rinpoche, Chöden Rinpoche, auch langjährige westliche Studierende zu Wort kommen.

DETAILS

 

 

15.10.2024, 19:00 – 21:00

Lehrgang: BUDDHISMUS ENTDECKEN: 11. Modul

3.9. – 15.10.2024 – jeweils Dienstag von 19:00 bis 21:00 Uhr.

Mag.a Andrea Husnik lehrt seit mehr als 30 Jahren Buddhismus der Gelug-Tradition und ist sehr beliebt für Ihren großen Erfahrungsschatz, Ihr tiefes Verständnis der Buddh. Philosophie und Psychologie, Ihre praxisnahen präzisen Erklärungen des Dharma und im speziellen des Stufenwegs (LamRim) zur Erleuchtung und kümmert sich sehr persönlich um die Teilnehmenden. Es findet auch online regelmäßig ein freiwilliges Dharma-Café statt, um sich persönlich über die Themen austauschen zu können. Ebenso gibt es eine freiwillige online-Signal-Gruppe.

Der Lehrgang ‘BUDDHISMUS ENTDECKEN’

Für interessierte Anfänger*innen, Fortgeschrittene und auch Nicht-Buddhist*innen

Der Lehrgang vermittelt eine solide Grundlage für die Ausbildung im Mahayana – Buddhismus. Dabei handelt es sich nicht um ein rein akademisches Programm. Vielmehr sollen die erworbenen Kenntnisse in den Alltag integriert werden, um mit sich und der Welt friedlicher, erfüllter und zufriedener zu leben.

Auf das tägliche Leben angewendet, bringen buddhistische Meditation und Philosophie unmittelbaren Gewinn, sei es für Anfänger*innen, oder für bereits weiter Fortgeschrittene. Diese Lehren verbinden Herz und Geist in einer Weise, die uns entspannt, zufrieden und glücklich macht.

Die Abende bestehen jeweils aus einem Vortrag und dem Einüben von verschiedenen Meditationen und bieten auch Raum für Fragen. Das Erlernte wird in der Meditation und im Austausch von Wissen und Erfahrung untereinander besprochen und kann dann im täglichen Leben sinnvoll und gewinnbringend angewendet werden.

Buddhismus entdecken besteht aus 13 Themengebieten und einem Modul das gänzlich der Praxis als vertiefende Erfahrung der Themen gewidmet ist. Jeder der 13 Themenschwerpunkte beinhaltet 6 – 7 Abende und zur Vertiefung einen Klausur(halb)tag an einem Wochenende. Am Ende jedes Moduls gibt es 5 bis 10 Fragen, um das eigene Verständnis testen zu können und ein spezielles Video wo neben großen Meistern, wie z.B. S.H. der Dalai Lama, Lama Zopa Rinpoche, Ribur Rinpoche, Chöden Rinpoche, auch langjährige westliche Studierende zu Wort kommen.

DETAILS

 

 

 

 

 

Servitengasse 15
1090 Wien

 

0681 / 204 900 31
info@gelugwien.at


www.gelugwien.at

facebook: Buddhismus in Österreich instagram: Buddhismus in Österreich youtube: Buddhismus in Österreich